• Versandkostenfrei in Deutschland ab 10 € Bestellwert
  • Neutrale Verpackung
  • Hotline 030-398 205 200 (Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 Uhr)

Der richtige Zeitpunkt

der richtige zeitpunktJede Frau und jedes Paar mit Kinderwunsch stellt sich irgendwann die Frage: Wann ist der richtige Zeitpunkt, um schwanger zu werden? Gibt es ein optimales Alter, um ein Kind zu bekommen? Welche Vorteile und welche Nachteile hat eine frühe Schwangerschaft mit 20? Was spricht dafür oder dagegen, mit 30 schwanger zu werden und ist eine Schwangerschaft mit 40 problematisch?

Die Frage, ob es „DEN“ richtigen Zeitpunkt gibt, ist einfach zu beantworten: NEIN! Biologisch spricht zwar vieles dafür, jung schwanger zu werden, doch hat auch eine Schwangerschaft mit 30 Jahren viele Vorteile und selbst mit 40 schwanger zu werden ist heute nicht mehr ungewöhnlich.

Wann schwanger werden? Liegt der richtige Zeitpunkt in der Mitte?

Junge Frauen im Alter um die 20, die ihren Kinderwunsch aussprechen, bekommen nicht selten zu hören, dass sie noch zu jung seien. „Mach doch erstmal Deine Ausbildung fertig und schaffe Dir eine sichere Existenz.“ sind oft gehörte Argumente. Im Gegensatz dazu wird Frauen, die sich ihren Kinderwunsch erst mit 40 erfüllen möchten, manchmal Egoismus vorgeworfen. Nicht selten heißt es auch, dass sie doch wohl zu alt seien und schon fast als Großeltern des Kindes angesehen werden könnten. Berücksichtigt man beide Argumente, müsste das ideale Alter und damit der richtige Zeitpunkt für eine Schwangerschaft um die 30 liegen.

Die Statistik scheint dieser Annahme tatsächlich Recht zu geben. Wie das Statistische Bundesamt ermittelte, betrug im Jahr 2013 das durchschnittliche Alter der Mütter in Deutschland beim ersten Kind rund 29 Jahre. Rund 55 Prozent aller Frauen, die 2013 ihr erstes Kind bekommen haben, waren dabei zwischen 26 und 33 Jahren alt. Der Anteil der über vierzigjährigen Erstgebärenden hingegen betrug 2013 lediglich 3 Prozent. Insgesamt ist dabei ein deutlicher Aufschub der Familiengründung auf ein höheres Alter zu verzeichnen. In den Jahren von 2009 bis 2013 stieg das durchschnittliche Alter der Mütter beim ersten Kind um rund ein halbes Jahr. Immer längere Ausbildungszeiten, mehr Freiheiten und Möglichkeiten, sich auszuprobieren und die Welt zu entdecken sowie gestiegene Ansprüche, sind Gründe, dass Frauen in Deutschland heute später schwanger werden.

Job, Geld und der richtige Partner – und all das mit Anfang 20. So müsste die ideale Kombination aussehen. Doch das ist tatsächlich nur eine Fiktion. Welche Argumente sprechen für oder gegen eine Schwangerschaft mit 20, 30 oder 40? Wann sollten Sie am besten schwanger werden?

Tipps für den richtigen Zeitpunkt zum schwanger werden

schwanger mit 20 jahrenSchwangerschaft mit 20

Wenn Du versuchst, im Alter zwischen 20 und 29 Jahren schwanger zu werden, spielen die Zeit und die biologische Uhr für Dich. Dein Körper ist gut gerüstet für eine Schwangerschaft – und das mit ziemlicher Sicherheit auch noch, wenn Du später ein zweites Kind planst.

Schwangerschaft mit 20 - Was spricht dafür?

Rein physiologisch gesehen ist ein Alter um die 20 perfekt um schwanger zu werden:

  • Zwischen 20 und 29 ist in der Regel die Fruchtbarkeit der Frau am höchsten. Viele der jungen Frauen dieser Altersgruppe wird bereits nach dem zweiten Versuch schwanger.
  • Das Bindegewebe ist sehr elastisch, so dass die Geburt oftmals ohne Komplikationen erfolgen kann und junge Mütter auch danach schnell wieder in Form kommen.
  • Im Alter zwischen 20 und 29 treten kaum gesundheitliche Probleme wie Bluthochdruck, Diabetes u.a. auf
  • Junge Mütter sind meist unbeschwerter und flexibler.
  • Für Frauen und Paare, die sich mehrere Kinder wünschen, ist Mitte 20 ein perfektes Alter.
Schwangerschaft mit 20 - Was spricht dagegen?

Frauen, die mit 20 schwanger werden, fühlen sich nicht selten schnell überfordert:

  • Mit Anfang 20 stecken viele junge noch in der Ausbildung oder im Studium. Danach wollen sie meist erst einmal ein paar Jahre arbeiten und sich ausprobieren.
  • Sie arbeiten hart an ihrer Karriere. Ein Kind würde ein Verlassen der Karriereleiter bedeuten.
  • Oftmals ist auch der richtige Partner noch nicht gefunden oder die Beziehung noch nicht so gefestigt und bereit für ein Familienleben.
  • Vielfach fehlt es auch an entsprechenden Betreuungsangeboten, zumal die Großeltern meist noch voll im Berufsleben stehen und nur selten zur Kinderbetreuung einspringen können.

schwanger mit 30 jahrenSchwanger werden mit 30

Viele Frauen meinen, mit 30 sei genau der richtige Zeitpunkt, um sich den Kinderwunsch zu erfüllen. Das Alter bietet gute Voraussetzungen, um schwanger zu werden. Sie haben berufliche Positionen erreicht, eventuell zusammen mit dem Partner ein finanzielles Polster geschaffen und vielleicht schon ein Nest bereitet. Mit 30 haben Frauen Lebenserfahrung, Ausdauer und können besser mit schwierigen Situationen umgehen, als mit Anfang 20.

Schwangerschaft mit 30 - Was spricht dafür?

Frauen mit Anfang bis Mitte 30 fühlen sich im Leben angekommen. Sie sind aufgeschlossen, selbstbewusst und nehmen ihr Leben in die Hand. Schwanger werden mit 30 ist in der Regel eine wohlüberlegte Entscheidung:

  • Die Phase des Ausprobierens und der Selbsterfahrung ist abgeschlossen. Es fällt leichter, auf Dinge wie Partys, Ausgehen und große Reisen zu verzichten.
  • Die Partnerschaft ist meist gefestigt und viele Paare leben zusammen.
  • Ein gemeinsames Kind würde das Glück des Paares perfekt machen - echte Wunschkinder.
  • Da der Kinderwunsch für die meisten von ihnen eine bewusste Entscheidung ist, richten sie ihre Lebensgewohnheiten danach aus. Gesunde Ernährung, körperliche Fitness und Sport spielen eine große Rolle
  • Über Dreißigjährige bereiten sich gewissenhaft vor und nehmen alle Vorsorgeuntersuchungen wahr.
  • Ist das Kind dann da, sind nicht selten die Großeltern eine echte Hilfe bei der Betreuung, denn die 55 bis 65-Jährigen sind vital und oft gern bereit, den Nachwuchs in Notsituationen zu betreuen.
Schwangerschaft mit 30 - Was spricht dagegen?

Vielfach ist hier schon von der tickenden biologischen Uhr die Rede. Während Frauen mit Anfang 30 noch relativ hohe Chancen haben, schnell schwanger zu werden, sinkt die Fruchtbarkeit bei den über 30-jährigen Frauen oftmals schon recht deutlich.

  • Im Alter von 35 sind nicht selten mehrere „Anläufe“ für eine Schwangerschaft nötig.
  • Während die Wahrscheinlichkeit, innerhalb eines Jahres schwanger zu werden, im Alter von 20 bis 25 Jahren bei rund 80 Prozent liegt, sinkt diese bis Anfang 30 auf 70 Prozent.
  • Ab Mitte 30 lässt die Produktion von Eizellen in den Eierstöcken nach. Eizellen reifen nicht mehr so problemlos.
  • Ab und an findet während des Zyklus kein Eisprung statt und auch das Einnisten der befruchteten Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut klappt seltener.
  • Auch das Risiko für Krampfadern, Bluthochdruck u. a. während der Schwangerschaft steigt ab Mitte 30.

schwanger mit 40 jahrenKinderwunsch mit 40 – Schwangerschaft genießen

Immer häufiger entscheiden sich auch ältere Frauen, noch einmal schwanger zu werden. Schwanger werden mit 40 ist heute gar nicht mehr so selten. Häufig ist dies eine Option für Frauen, die ihren Kinderwunsch aus beruflichen, persönlichen, finanziellen oder partnerschaftlichen Gründen immer wieder hinausgeschoben haben.

Schwangerschaft mit 40 - Was spricht dafür?

Mit 40 schwanger zu werden, hat einige Vorteile: Die werdenden Mütter sind gelassener, reif und sie haben viel Lebens- und Berufserfahrung:

  • Sie sind beruflich und finanziell abgesichert, haben sich ausgetobt und ihre persönlichen Ziele meist erreicht.
  • In der Regel leben sie in einer soliden Partnerschaft.
  • In den meisten Fällen entscheiden sie sich bewusst und aus Überzeugung für ein Kind und sind dankbar für spätes Mutterglück. Sie widmen sich ganz ihrer Aufgabe als Mutter und entscheiden sich häufiger für das Stillen.
  • Über 40-Jährige achten oft besonders sorgfältig auf ihr Wohl und das Wohl ihres Kindes. Sie ernähren sich gesünder und bewegen sich regelmäßig.
Schwangerschaft mit 40 - Was spricht dagegen?

Die Wahrscheinlichkeit einer natürlichen Schwangerschaft mit 40 ist gegenüber der einer 30-Jährigen drastisch gesunken. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Anzahl der Eizellen stark abnimmt.

  • Die Risiken für Fehlgeburten und Komplikationen steigen.
  • Bluthochdruck, Schwangerschaftsdiabetes und andere Krankheiten der Mutter kommen häufiger vor.

Nicht nur das Alter ist für den richtigen Zeitpunkt entscheidend

nicht-nur-das-alter-ist-fuer-den-richtigen-zeitpunkt-entscheidendWenn es darum geht, wann der richtige Zeitpunkt zum schwanger werden ist, sind natürlich nicht nur das Alter und die biologischen Umstände entscheidend. Daneben gibt es eine ganze Reihe weiterer Faktoren, die bei der Entscheidung für die Erfüllung des Kinderwunsches und den richtigen Zeitpunkt für eine Schwangerschaft eine Rolle spielen. Mindestens ebenso wichtig sind die persönliche Reife, die Solidität der Beziehung zum Partner und vieles mehr. Ob Du persönlich oder als Paar bereit bist für ein Baby, kannst Du nur selbst beantworten.

Wir wollen ein Kind: Gut vorbereitet den Kinderwunsch erfüllen

Ist die Entscheidung gefallen und Sie sind der Meinung, dass der richtige Zeitpunkt für ein Kind gekommen ist, können Sie einiges tun, damit es dem möglichst bald mit dem Schwangerwerden klappt. Egal in welchem Alter Sie sich Ihren Kinderwunsch erfüllen wollen, eine gute Vorbereitung legt den Grundstein für Gesundheit und Wohlbefinden der Mutter und eine gesunde Entwicklung des Kindes.

Viele Frauen entscheiden sich beispielsweise bereits ab Kinderwunsch, für die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wie BabyFORTE FolsäurePlus für den Bedarf bei Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Stillzeit. BabyFORTE FolsäurePlus ist abgestimmt auf den speziellen Nährstoffbedarf ab Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Stillzeit. Das enthaltene Zink trägt zu einer normalen Fruchtbarkeit und einer normalen Reproduktion bei. Außerdem enthält BabyFORTE FolsäurePlus reichlich Folsäure, Eisen und Jod sowie viele weitere wichtige Vitamine und Mineralien.

Darüber hinaus kann unser Eisprungrechner  hilfreich sein, um die fruchtbaren Tage der Frau festzustellen. So weist Du, wann der richtige Zeitpunkt ist und die Chancen auf eine baldige Schwangerschaft am höchsten sind.

Ihr Produkt wurde in den Warenkorb gelegt